nach oben ...> Studienpläne > Zeitplan und Kursbeschreibungen

Erstes Semester (WS 04/05)

Zeitplan
LV - Überblick
Kursbeschreibungen + Informationen zur Leistungsbeurteilung

Zeitplan

Unterrichtsblöcke:

1. Wochenendblock 2+3 Okt.
2. Wochenendblock 16+17 Okt.
3. Wochenendblock 6+7 Nov.
4. Wochenendblock 27+28 Nov.
5. Wochenendblock 11+12 Dez.
INTENSIVWOCHE 2-6 Jan.
6. Wochenendblock 29+30 Jan.


Zeiteinteilung der einzelnen Tage:

SA     SO  
Einheit / Zeit Einheit / Zeit
      1+2 10:00 - 11:30
1+2 11:30 - 13:00   3 11:45 - 12:30
3+4 14:15 - 15:45   4+5 13:45 - 15:15
5+6 16:00 - 17:30   6-8 15:45 - 18:00
7-9 18:00 - 20:15      

 

In der Intensivwoche gilt am 2.01 der SA-Zeitplan, am 6.01 der SO-Zeitplan,
an den restlichen Tagen wird es eine etwas freiere Zeiteinteilung geben.

nach oben ...

nach oben ...
LV - Überblick

1. Wochenendblock - 2+3 Okt.

Allgemeine Begrüßung und Einführung SA 1+2 St.
Einführung in den Umgang mit Computern und audiovisuellen Medien SA 3 - 9 St.
SO ganzer Tag

2. Wochenendblock - 16+17 Okt.

Computeranwendungen für Musiklehrer 1 SA ganzer Tag
Didaktische Aspekte des Einsatzes Neuer Medien in der Musikpädagogik (VO) SO 1-3 St.
Tonstudio- und Aufnahmetechnik 1
SO 4-8 St.

3. Wochenendblock - 6+7 Nov.

Computeranwendungen für Musiklehrer 1 SA 1+2 St.
Arbeiten mit Sequencerprogrammen
SA 3 - 9 St.
SO ganzer Tag

4. Wochenendblock - 27+28 Nov.

Computeranwendungen für Musiklehrer 1 SA 1+2 St.
Didaktische Aspekte des Einsatzes Neuer Medien in der Musikpädagogik (PS) SA 3 - 9 St.
SO ganzer Tag

5. Wochenendblock - 11+12 Dez.

Computeranwendungen für Musiklehrer 1 SA 1+2 St.
Arbeiten mit Sequencerprogrammen

SA 3 - 9 St.
SO ganzer Tag

INTENSIVWOCHE - 2-6 Jan.

Didaktische Aspekte des Einsatzes Neuer Medien in der Musikpädagogik (VO) 2. Jan. erste Tageshälfte
Tonstudio- und Aufnahmetechnik 1 2. Jan. zweite Tageshälfte

+ Tonstudio- und Aufnahmetechnik 1
+ MIDI-Instrumente und Klangprogrammierung

3. Jan.
Beschallungs- und Lichttechnik 4+5 Jan.
Computeranwendungen für Musiklehrer 1 6. Jan.

6. Wochenendblock - 29+30 Jan.

Didaktische Aspekte des Einsatzes Neuer Medien in der Musikpädagogik (VO)

SA 1-5 St.
MIDI-Instrumente und Klangprogrammierung SA 6-9 St.
SO ganzer Tag

Hinweis: Einige Einheiten von "Computeranwendungen für Musiklehrer" und "Didaktische Aspekte des Einsatzes Neuer Medien in der Musikpädagogik VO" werden über E-Learning abgehalten (Skripten, Aufgaben und teilw. Tests über eine Lernplattform im Internet)

<-- zurück zum LV - Überblick
nach oben ...

nach oben ...
Kursbeschreibungen
+ Informationen zur Leistungsbeurteilung

Einführung in den Umgang mit Computern
und audiovisuellen Medien (Prischl)

  • Vorstellung des Media Lab - allgemein: Welche Ausstattung ist vorhanden, was kann man grundsätzlich damit machen?
  • Spezifische Eigenschaften des Media Lab:
    • Netzwerk
    • Mischpulte bei den Einzelarbeitsplätzen
    • Audio-Vernetzung im Raum (Einzelarbeitsplätze, zentrales Mischpult mit Abhöranlage, Aufnahmekabine)
  • Umgang mit den vorhandenen Betriebssystemen Mac OS und Windows; grundsätzliche Funktionalität im Vergleich, mit besonderem Augenmerk auf Dateiverwaltung: Speichern, Kopieren, Verzeichnisse/Ordner etc., sowohl lokal am Computer als auch im Netzwerk und auf CD.
  • Einrichtung eines Gratis-E-Mail-Accounts, Eigenschaften Web-basierter
    E-Mailsysteme (u.a. auch Umgang mit Attachments)
  • Umgang mit Internet-Mailinglisten
  • Grundlegende Funktionen von Textprogrammen, vor allem anhand von Microsoft Word (Zeichen- und Absatzformate, Kopieren auch zwischen Programmen etc.).
  • Umgang mit Bild- bzw. Grafikdateien: Bilder aus Scannern, Digitalkameras und Internet mit den einfachen Funktionen von Grafikprogrammen nachbearbeiten und in Textdokumente einbinden
  • Vorstellung von Free- und Shareware-Programmen zur Text- und Bildbearbeitung sowie im Audiobereich. Mögliche Quellen für diese Programme, vor allem im Internet
  • Arbeiten mit den verleihbaren Aufnahmegeräten (DAT, Minidisc, DV-Cams): Aufnehmen, Überspielen der Aufnahmen in den Computer, dort einfache Weiterverarbeitung

LEISTUNGSBEURTEILUNG: Im Verlauf des Wochenendes werden die vermittelten Inhalte anhand praktischer und theoretischer Tests bzw. Projektarbeiten zu den einzelnen Teilgebieten abgeprüft und beurteilt.

<-- zurück zum LV - Überblick
nach oben ...

Computeranwendungen für Musiklehrer 1 (Pasuchin)

  • Einführung ins elearn- Portal "BlackBoard"
  • Geschichte und Grundbegriffe des Internets
  • Internetrecherche - Übersicht über die und Strukturierung der verschiedenen Möglichkeiten, Informationsportale zum Thema Musikpädagogik, download von Unterrichtsunterlagen und Gratisprogrammen für den Musikunterricht
  • Textverarbeitung - voreingestellte Tastaturkommandos und Formatvorlagen
  • Textverarbeitung - erstellen eigener Format- und Dokumentvorlagen
  • Grundlagen der Notation am Computer - Erstellung einfacher Musikstücke für kleine Besetzungen, auch mit Text (NotePad)

Im Unterricht werden praktische Anwendungen vorgeführt erklärt und auf ihre didaktisch sinnvollen Einsatzmöglichkeiten im Musikunterricht hinterfragt. Unter Anleitung des LV-Leiters üben die TeilnehmenrInnen diese Anwendungen anhand konkreter Beispiele. Teilweise erfolgt die Einarbeitung in einzelne Themengebiete auch selbstständig mit Hilfe von Handouts.

LEISTUNGSBEURTEILUNG: Zum Abschluss jedes Blocks erhalten die TeilnehmerInnen Hausübungen – Projektarbeiten, in denen sie die jeweils erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten praktisch umsetzen sollen. Diese Projekte sind jeweils bis zum nächsten Block fertig zu stellen und dem LV-Leiter zur Beurteilung vorzulegen. Meistens werden die Ergebnisse im Unterricht besprochen. Manche Projektarbeiten werden auch direkt im Unterricht erarbeitet und beurteilt.

<-- zurück zum LV - Überblick
nach oben ...

Arbeiten mit Sequencerprogrammen - der Computer als musikalisches Universalwerkzeug (Prischl)

  • MIDI Basiswissen
  • Grundlegende Funktionen in den Programmen Logic und Cubase
  • Unterschiedliche Spurtypen (MIDI, Audio, Softwareinstrumente)
  • Funktionsweise aller Editoren
  • Arbeiten mit MIDI
  • Notendarstellung und -druck
  • Einfache Audio-Aufnahme
  • Einfache Weiterbearbeitung von Audiodateien
  • Grundlagen der Verwendung von Plug-Ins
  • Grundlagen der Automation

LEISTUNGSBEURTEILUNG:

  1. Test zum theoretischen und praktischen Stoff des ersten Wochenendes (6+7 November) am 11. Dezember.
  2. Beim zweiten Wochenende wird ein praktisches Projekt im Unterricht erarbeitet und beurteilt.
<-- zurück zum LV - Überblick
nach oben ...

Tonstudio- und Aufnahmetechnik 1 (Gaggia)

  • Theoretische Basiskenntnisse im Bereich Tonstudio- und Aufnahmetechnik
  • Einblick in den gesamten Prozess von professionellen Musikproduktionen: Aufnahme (sowohl live – Schulaufführungen, Konzerte – als auch im Tonstudio), Bearbeitung (Schnitt, Mischung), Mastering (bis zum fertigen CD- oder DVD-Master)
  • Schwerpunkt: digitale Aufnahme und Bearbeitungssysteme

LEISTUNGSBEURTEILUNG: Im Verlauf des Wochenendes werden die vermittelten Inhalte anhand praktischer und theoretischer Tests bzw. Projektarbeiten zu den einzelnen Teilgebieten abgeprüft und beurteilt.

<-- zurück zum LV - Überblick
nach oben ...

Beschallungs- und Lichttechnik (Hantich)

  • Theoretische Informationen zum Thema Beschallungs- und Lichttechnik
  • Praktischer Umgang mit Mikrophonen, Mischpulten, analogen und digitalen Aufnahmegeräten
  • Aufbau und Bedienung einer einfachen Beschallungs- und Lichtanlage (samt einem digitalen Lichtmischpult)
  • Aufnahmen von Soloinstrumenten und kleineren Ensembles (Mikrophoneinstellungen, Aussteuerung, Vormischung etc.)

- Dieser Kurs findet außerhalb des Media Labs in einem Aufführungsraum des
  Mozarteums statt.
- Die Kursteilnehmer werden gebeten, ihre Instrumente mitzunehmen
  (ein Flügel ist vorhanden)

LEISTUNGSBEURTEILUNG: Im Verlauf des Unterrichtsblocks werden die vermittelten Inhalte anhand kleiner praktischer und theoretischer Tests bzw. Projektarbeiten zu den einzelnen Teilgebieten abgeprüft und beurteilt.

<-- zurück zum LV - Überblick
nach oben ...

MIDI-Instrumente und Klangprogrammierung (Gaggia)

BEHANDELTE THEMEN:

  • Akustische Grundlagen der Klanggestaltung
  • Basisfunktionen von Synthesizern und anderen MIDI-Instrumenten
  • Übersicht über die verschiedenen Syntheseverfahren
  • Programmierung von Hardware- und Softwaresynthesizern

LEISTUNGSBEURTEILUNG: Im Verlauf des Wochenendes werden die vermittelten Inhalte anhand praktischer und theoretischer Tests bzw. Projektarbeiten zu den einzelnen Teilgebieten abgeprüft und beurteilt.

<-- zurück zum LV - Überblick
nach oben ...

Didaktische Aspekte des Einsatzes Neuer Medien in der Musikpädagogik (VO) (Pasuchin)

Übersicht über die zentralen Diskurse innerhalb der deutschen Medienpädagogik und Aufzeigen sowie Diskussion der Analogien zwischen den Zielsetzungen der Medienpädagogik und der Musikpädagogik bzw. künstlerischen Bildung.

Vorstellung und Besprechung der zentralen Publikationen zur Medienpädagogik und musikpädagogischer Veröffentlichungen, die sich intensiv mit dem Thema Medien auseinandersetzen.

LEISTUNGSBEURTEILUNG:

  • Beim ersten Block (17. Okt.) wird für das Thema relevante Literatur kurz vorgestellt. Die TeilnehmerInnen wählen sich jeweils ein Buch aus, das sie nach vorgegebenen formalen Kriterien exzerpieren.
  • Das Buch sollte bis zum Intensivwochenende gelesen worden sein, um aktiv an der Diskussion teinehmen zu können ("Mitarbeitsnote")
  • Beim letzten Block (30 Januar) stellen die TeilnehmerInnen eine Zusammenfassung ihrer Arbeitsergebnisse vor. Auch diese wird beurteilt.
<-- zurück zum LV - Überblick
nach oben ...

Didaktische Aspekte des Einsatzes Neuer Medien in der Musikpädagogik (PS) (Rheinländer)

Verhindert der Computer das aktive Musizieren oder ist er wirkliches Hilfsmittel im praktischen Umgang mit Musik im Unterricht?

In diesem Kurs werden anhand praktischer Projektarbeit Wege einer sinnvollen Einbindung neuer Medientechnologien in den Musikunterricht aufgezeigt

LEISTUNGSBEURTEILUNG: Im Verlauf des Wochenendes werden die vermittelten Inhalte anhand kleiner praktischer und theoretischer Tests bzw. Projektarbeiten zu den einzelnen Teilgebieten abgeprüft und beurteilt.

<-- zurück zum LV - Überblick
nach oben ...

nach oben ...